Klassik für Düsseldorf

In der Saison 2016/17 erwarten Sie mit den Konzerten von New York Philharmonic, dem London Symphony Orchestra unter Sir John Eliot Gardiner, sowie der Dresdner Staatskapelle unter der Leitung ihres Chefdirigenten Christian Thielemann gleich drei internationale Spitzenklangkörper.

Fortgesetzt wird auch der Zyklus der Mozart-Klavierkonzerte: Nach Abschluss seines erfolgreichen Sonaten-Zyklus in der Tonhalle reiht sich Igor Levit in den Reigen der Solisten ein und interpretiert gemeinsam mit Thomas Hengelbrock und dem NDR Elbphilharmonie Orchester das A-Dur Konzert KV 488. Weiterhin spielt Khatia Buniatishvili, die wir in der Saison 2016/17 in zwei Konzerten als Artist in Residence präsentieren, zusammen mit ihrer Schwester Gvantsa das Konzert für zwei Klaviere KV 365.

Außerdem freuen wir uns, dass wir Ihnen in unserem Piano Solo-Zyklus wieder vier Pianistinnen und Pianisten von Weltrang präsentieren können. In vier Sonderkonzerten beehren uns in diesem Jahr so unterschiedliche Künstler wie Chris Barber, das Duo Sol Gabetta & Hélène Grimaud und die Klavierduellanten von Piano Battle.

26. Januar 2017

Sol Gabetta & Hélène Grimaud

31. Januar 2017

Freiburger Barockorchester

Schauen Sie nach unseren attraktiven

Abonnements

Piano Battle •  | ©Mathias Bothor
Baiba Skride •  | ©Marco Borggreve
Orchestre Philharmonique de Strasbourg •  | ©Yuji Hori
Münchner Symphoniker •  | ©Antón Goiri
Martin Grubinger •  | ©Felix Broede
Freiburger Barockorchester •  | ©Warner / Erato
... oder bestellen Sie für Ihr Lieblingskonzert

Einzeltickets