Sonderkonzerte

In seinen Sonderkonzerten präsentiert Heinersdorff in jedem Jahr Konzerte der Extraklasse: Weltstars zu Gast in Düsseldorf mit spannenden Programmen auch jenseits des klassischen Repertoires. Vom portugiesischen Fado zum Zusammentreffen von Hip Hop und Kammermusik, von einer Pilgerfahrt zu Beethoven bis hin zu einem reinen Klavierabend ist die Bandbreite besonders groß. Die Sonderkonzerte sind nicht als Abonnement buchbar, sondern nur als Einzelkonzerte.

  • Januar 2022
  • Abgesagt: Rufus Wainwright

    Montag • 24.01.2022 • 20:00 Uhr

    Tonhalle, Großer Saal

    Rufus Wainwright, Gesang
    Amsterdam Sinfonietta

  • März 2022
  • Max Herre

    Freitag • 11.03.2022 • 20:00 Uhr

    Tonhalle, Großer Saal

    Max Herre, Gesang
    Mikis Takeover! Ensemble

  • April 2022
  • Naturally 7

    Freitag • 01.04.2022 • 20:00 Uhr

    Tonhalle, Großer Saal

    Ersatztermin für das Konzert vom 27.03.2021

    Rod Eldridge, Tenor
    Garfield Buckley, Tenor
    Warren Thomas, Tenor
    Ricky Cort, Tenor
    Roger Thomas, Bariton
    Dwight Stewart, Bariton
    "Kelz" Mitchell, Bass

  • Mai 2022
  • Brad Mehldau

    Dienstag • 03.05.2022 • 20:00 Uhr

    Tonhalle, Großer Saal

    Brad Mehldau, Klavier

  • Juni 2022
  • Igor Levit

    Freitag • 10.06.2022 • 20:00 Uhr

    Tonhalle, Großer Saal

    Igor Levit, Klavier

Freund*innen der maximalen Abwechslung kommen bei den Sonderkonzerten von Heinersdorff voll und ganz auf ihre Kosten. Die Konzertreihe, die bewusst nicht als Abonnement zu erwerben ist, setzt auf individuelle Konzertprogramme, Künstler*innen und Formate – auch jenseits des klassischen Repertoires. So dürfen Sie sich in der Saison 2021/22 neben dem stimmungsvollen Abend mit Jonas Kaufmann und dem traditionellen Silvesterkonzert mit Beethovens 9. Sinfonie auf Konzerte von Sänger und Pianist Rufus Wainwright, die legendären Naturally 7 und Jazz-Pianist Brad Mehldau freuen.

Nach oben