ABGESAGT: Bruckner Orchester Linz

Dienstag • 28.04.2020 • 20:00 Uhr

Tonhalle, Großer Saal

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner, Leitung
Martin Grubinger, Percussion

ABGESAGT: Bruckner Orchester Linz Monumental orchestral

Aufgrund der Verordnung zur Änderung von Rechtsverordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 vom 16. April 2020 wird dieses Konzert abgesagt.
Karteninhaber*innen werden zeitnah persönlich informiert

Wie die Erde vor vielen Millionen von Jahren aussah? Der israelische Komponist Avner Dorman stellt sich einen Riesenkontinent, Pangea, vor, aus dem die drei Kontinente entstanden. Indoafrica, Eurasia und America nannte er auch die Sätze seines Konzerts „Frozen in time“ für Schlagzeug und Orchester, das Percussion-Superstar Martin Grubinger 2008 schon uraufführte. Grubinger, dem der sportliche Aspekt seines Jobs durchaus liegt, steht dafür inmitten eines großen Schlagzeug-Arsenals, das fast die Hälfte der Bühne für sich einnimmt. Für den zweiten, etwas weniger virtuos angehauchten Konzertteil hat das Bruckner Orchester Linz unter der Leitung seines Chefdirigenten Markus Poschner die Bühne dann wieder für sich: die beliebte vierte Sinfonie des Namenspatrons Anton Bruckner mit dem nicht zu viel versprechenden Beinamen „Romantische“ rundet den Abend klangprächtig ab.

Dorman Schlagzeugkonzert "Frozen in Time"
Bruckner Sinfonie Nr. 4 Es-Dur WAB 104

Zum Reinhören

Nach oben