Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Sonntag • 03.04.2022 • 20:00 Uhr

Tonhalle, Großer Saal

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Alondra de la Parra, Leitung
Nemanja Radulović, Violine

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Ungebundene Geister

"Ich möchte Kreativität und Individualität spüren, suche immer einen sehr eigenen Zugang zur Musik. Ich habe manchmal fast das Gefühl, ich muss die Musik verteidigen." Eine Kampfansage gegen die Uniformität des Konzertsaals. Denn mit seiner schwarzen Lockenmähne und seinem eigensinnigen Stil setzt der französisch-serbische Geiger Nemanja Radulović ein eindeutiges Statement gegen das Erwartbare. Er gehört zu jenen Künstlern, der es vermag, die Tiefe der Gefühlswelt in all ihren Facetten auf seinem Instrument zum Schwingen zu bringen. Ein ungebundener Geist, dessen energiegeladenes und virtuoses Spiel nach seinem Durchbruch im Jahr 2006, als er für den erkrankten Maxim Vengerov beim Orchestre Philhamonique de Radio France einspringen durfte, heute ein weltweites Klassikpublikum begeistert. Mit Alondra de la Parra am Pult und der exzellenten Deutschen Kammerphilharmonie Bremen hat er in Düsseldorf die denkbar besten Partner im Geiste an seiner Seite.

Sergej Prokofjew Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 "Symphonie classique"
Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216
Antonín Dvořák Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Galerie

Nach oben