Mariza canta Amália (2G)

Sonntag • 21.11.2021 • 20:00 Uhr

Tonhalle, Großer Saal

Mariza, Gesang
Luis Guerreiro, Portugiesische Gitarre
Carlos Ferreira, Gitarre
Adriano Alves, Bassgitarre
João Freitas, Percussion
João Frade, Akkordeon

Mariza canta Amália (2G) Königin des Fado

Mit ihrem Tribut-Album für die große Amália Rodrigues eroberte Mariza 2020 wieder einmal im Sturm ihr begeistertes Publikum. Gebettet in das warme Timbre ihrer Stimme, erschafft sie eine Welt voll melancholischer Schönheit, erhebt ihre Stimme über glänzende Akustik-Arrangements hinweg und beweist damit erneut das, wofür sie längst bekannt ist: Das raffinierte Spiel mit den Grenzen der traditionellen portugiesischen Liedform, ohne dabei auch nur einen Hauch der Gefühlstiefe und Musikalität zu verlieren, die diese Musik auszeichnet. Die Tochter eines Portugiesen und einer Mosambikanerin wuchs in der musikalisch inspirierenden Atmosphäre einer Lissabonner Taverne auf. "Ohne die Tradition und das Wissen darüber wäre es für mich unmöglich, meine Musik zu machen. Mit eigener Identität. Mit meiner Persönlichkeit", verrät Mariza. Mit ganz eigenem Kopf und einer gehörigen Prise Improvisationstalent garantiert sie bei jedem ihrer Konzerte die Illusion eines Spontankonzertes – so klingt der portugiesische Sommernachtstraum.

Dieses Konzert findet unter Beachtung der 2G-Regelungen statt. Hier finden Sie alle Informationen dazu.

Video ansehen

Mariza: Barco Negro

Nach oben